Rotorblätter für Windkraftwerke aus Metall

Wer glaubt, dass Windkraftwerke zu 100% ökologisch Betrieben werden der irrt. Denn die Rotorblätter dieser Anlagen werden aus in Harz getränkten Glasfasermatten hergestellt. Diese sind zwar besonders leicht, aber eben kaum recycelbar. Nun arbeiten Wissenschaftler an einer Möglichkeit diese Rotorblätter aus Stahl nachzubauen. Dieser hat den großen Vorteil, das er gut recycelbar ist, günstiger in der Herstellung und genauer zu fertigen. Der Nachteil ist aber, dass in solch großen Höhen jedes Kilogramm zählt und der Stahl deutlich schwerer ist. Bis jetzt sind deswegen vor allem aus Aluminium gefertigte Blätter im Einsatz und auch nur bei kleineren Anlagen. Es ist also noch ein langer Weg bis diese Blätter auch bei großen Anlagen zum Einsatz kommen können, aber ein Anfang ist gemacht.

Genaueres findet Ihr hier:
http://www.erneuerbareenergien.de/metall-rotorblaetter-fuer-die-umwelt/150/434/91230/

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.