Die Wärmepumpe – Energieversorger mit Zukunft

Eine Wärmepumpe arbeitet nach einem ganz einfachen Prinzip. Sie entzieht der Außenluft über ein Lüftungssystem Wärme. Die Luft wird angesaugt und über ein Ausgleichssystem verwertet. Mit einer Wärmepumpe ist es möglich, dass man durch die Zugabe von lediglich 25 Energie in Form von Strom, das Haus beheizen kann. Die restlichen 75% der Heizenergie werden aus der Umweltluft gefiltert.

Doch nicht nur aus der Luft kann die kostbare Wärme gewonnen werden. Das System funktioniert ebenso mit Grundwasser und dem Erdreich. Auch hier befindet sich reichlich ungenutzte Energie, die mit einer Wärmepumpe ans Tageslicht befördert werden kann. Bis zu einer Temperatur von -20 Grad Celsius ist der Einsatz einer Wärmepumpe als wirtschaftlich zu betrachten. Dies bedeutet, dass Deutschland hervorragend geeignet ist, um die natürliche Energie zu nutzen.

Weiterlesen Die Wärmepumpe – Energieversorger mit Zukunft