Unterwasserballons die Energie-Speicher der Zukunft?

Eines der großen Probleme der Energiewende ist immer noch, dass nicht klar ist, wie und wo man überschüssige Energie speichern kann. Wenn Anlagen zu viel Produzieren und der Verbrauch einer Stadt nicht hoch genug ist, dann entsteht oft das Problem, dass die überschüssige Energie nirgendwo „gelagert werden kann“. Doch eine Firma arbeitet nun an einem Projekt, dass darauf beruht, dass riesige Ballons unter Wasser an den Küsten einer Stadt diese Energie speichern können.
Ob dieses Vorhaben wirklich massentauglich ist und wie genau das Ganze geschieht könnt Ihr hier nachlesen:

http://www.spektrum.de/news/riesige-unterwasserballons-sollen-energie-zwischenspeichern/1378282

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.