Ein spezielles Thema im Bereich Energie: Spitzenausgleich

gesetz-strom-erneuerbare-energieIn der Stromsteuergesetz Verordnung zum Spitzenausgleich gibt es neue Regelungen zur Nachweispflicht, welche im produzierenden Gewerbe über den Nachweis der Energieeffizienz erbringen müssen.

Wenn Sie einen Spitzenausgleich beantragen möchten, müssen Sie sich seit Januar 2013 an die neuen Verordnungen halten und den Nachweis zum effizienten Betrieb erbringen.

Regulierte Nachweisbedingungen zur Energieeffizienz

Bisher waren die Regelungen eher schwammig und für den Unternehmer im produzierenden Gewerbe wenig übersichtlich. Durch eine Neuordnung im Spitzenausgleich wurde festgelegt, wie sich die Nachweispflicht des Unternehmers gestaltet und wie er beispielsweise durch erneuerbare Energie die Möglichkeit erbringt, weiter einen Spitzenausgleich zu erhalten. Mehr Infos zum Energiemanagement hier erhalten und zu prüfen, ob man im Unternehmen alle Anforderungen erfüllt, kann beim Kosten einsparen helfen.

Weiterlesen Ein spezielles Thema im Bereich Energie: Spitzenausgleich

Sonnenenergie

sonnenenergieDen Energiebedarf der Menschheit allein aus Sonnenenergie decken zu können, ist wohl einer der kühnsten Träume unserer Zeit.

Noch stecken die dazugehörigen Technologien in den Kinderschuhen, trotzdem sind die erzielten Ergebnisse bereits beachtlich. Wie wird es weitergehen?

Nutzung von Solarenergie – der Beginn einer langen, Erfolg versprechenden Reise

Die Sonne liefert mehr Energie, als wir brauchen. Auf der Erdoberfläche kommen innerhalb eines Jahres pro Quadratmeter durchschnittlich 1400 kWh an.

Die Gewinnung eines kleinen Teils davon würde uns bereits genügen. Weder Horace-Bénédict de Saussure, der im 18 Jahrhundert die Vorläufer der heutigen Solarkollektoren erfand, noch Charles Fritts, der Ende des 19. Jahrhunderts seine ersten Vakuum-Fotozellen mit aufgedampfter Selen-Schicht baute, hatten eine Vorstellung von unseren heutigen Sonnenkollektoren, Solarzellen und Sonnenwärmekraftwerken. So können wir nur ahnen, welche Möglichkeiten wir noch bei der Entwicklung der unbedingt benötigten Speicher- und Regeltechnik haben, die derzeit noch in den Kinderschuhen steckt.

Von Kohle- und Kernkraftwerken oder von Autos, die durch Benzin angetrieben wurden, werden eines Tages nur noch die 3D-Simulationen in den Tablets für den Geschichtsunterricht zeugen.

Bild von pgegreenenergy via flickr.com

Energie der Zukunft

Bioenergie-algeErdöl und Erdgas stehen uns nur noch eine begrenzte Zeit zur Verfügung, hinzu kommt, dass viele Produkte aus Erdöl hergestellt werden und unsere Mobilität stark vom Erdöl abhängig ist.

Was wäre aber, wenn wir ein Erdöl hätten, welches in unbegrenzter Menge vorhanden ist und nicht in Konkurrenz zu Nahrungsmitteln steht? Utopie?

Die regenerative Energie der Zukunft

Keineswegs, denn eine kleine Mikroalge, die „Chlorella vulgaris“ ist in der Lage eine Art Erdöl herzustellen. Aus diesem Bioöl lassen sich genau die gleichen Produkte herstellen, wie aus herkömmlichem Erdöl z.B. Benzin. Diesel etc. Die Algen werden in durchsichtigen Röhren Tanks gezüchtet und benötigen CO2 als Dünger.

Schon ein einziges Barrel Algenöl absorbiert 2.168 kg. klimaschädliches CO2! Auf einer Fläche von nur einem Hektar produzieren sie an nur einem Tag, 759 Liter reines Rohöl. Noch benötigen die Mikroalgen Sonnenlicht zur Photosynthese, doch züchtet man bereits mit Erfolg Mikroalgen, die ohne Sonnenlicht auskommen. Dadurch wird es möglich, die Algen neben Fabriken, die einen hohen CO2 Ausstoß haben, die wiederum den Algen als Dünger dient, in großen Tankanlagen zu züchten.

Weiterlesen Energie der Zukunft

Die längeren Sommer sorgen für effektivere Energienutzung

sommerabend-energieDie immer früher einsetzenden Sonnenperioden und die damit verbundenen längeren Sonnentage sind die idealen Argumente um sich den Einsatz einer Solaranlage schmackhaft zu machen. Selbst in Deutschland sind mittlerweile so viele Sonnenstunden verzeichnet, dass sich der Kauf einer solchen Anlage bereits innerhalb kürzester Zeit amortisiert. Eine gründliche Planung der Solaranlage ist dabei jedoch entscheidend, wenn die Effektivität gewahrt bleiben soll.

Solarenergie in deutschen Haushalten effektiv nutzen

Um die Solarenergie durch die vielen Sonnenstunden möglichst effektiv nutzen zu können, muss die Anlage ausreichend dimensioniert geplant werden. Denn neben dem Einsatz von Solaranlagen, sollte auch ein passender Warmwasserspeicher installiert werden. Diese Speicher sorgen dafür, dass die von der Solarenergie erwärmte Wassermenge auch über längere Zeit zur Verfügung steht, was die Effektivität der Anlage nochmals deutlich erhöht.

Weiterlesen Die längeren Sommer sorgen für effektivere Energienutzung

Die Folgen für die Hauptnutzung von fossilen Energieträgern

erneuerbare-energieBis vor einigen Jahren wurde die Energie ausschließlich aus fossilen Energieträgern gewonnen. Mittlerweile hat man jedoch erkannt, das fossile Energieträger in immer begrenzter Anzahl vorhanden sind und die Reserven unserer Erde langsam aber unaufhaltsam zuneige gehen.

Die Auswirkung dieser Erkenntnis zeigt sich vor allem in den ständigen Preiserhöhungen von Rohstoffen wie Erdöl, Erdgas, Steinkohle und Braunkohle. Fakt ist, das für die Zukunft regenerative Energiequellen ein unausweichliches Thema von Wissenschaftlern und Forschern seien wird.

Alternativen zur fossilen Energie

Durch zahlreiche Forschungen hat man mittlerweile einen guten Weg eingeschlagen, um nachhaltige und regenerative Energie erzeugen zu können. Mit gutem Beispiel voraus gehen die Nutzung von Wasser- und Windkraft oder auch die Energiegewinnung aus Erdwärme. Aber auch nachwachsende Rohstoffe, beispielsweise Sonnenblumen oder Raps sind in der Energiegewinnung ein ernst zu nehmendes Thema. Das Besondere daran ist, das gleichzeitig Biogas und Öl aus den Pflanzen gewonnen werden kann.

Weiterlesen Die Folgen für die Hauptnutzung von fossilen Energieträgern

Anlagenalternative Solarfonds

solarkraft-solarfonds-sonnenernergieEine interessante Anlagenalternative ist die Investition in Solarfonds. Mit einer Investition in Solarfonds ist es möglich, sich aktiv an Photovoltaik-Kraftwerken zu beteiligen.

Dabei profitieren Sie von der festen Einspeisevergütung, geregelt durch das EEG (Erneuerbare Energien Gesetz). Solarfonds werden der Gruppe der Umweltfonds zugeordnet.

In Energie nachhaltig investieren mit Solarfonds

Solarfonds werden als geschlossene Fonds gehandelt. Die Laufzeit der Fonds bewegt sich zwischen 10 und 30 Jahren. Vor Abschluss eines Fondsvertrages ist es ratsam, den Emissionsprospekt und die AGB genau zu lesen. Wichtige Qualitätskriterien für einen Solarfonds sind u.a. ob und wie viel die Anlage bereits Solarstrom ins Netz einspeist, der Standort der Solarkraftanlage, die Höhe der Finanzierung und natürlich die Länge der Laufzeit des Solarfonds. Ein wichtiger Anhaltspunkt für die Ertragssicherung ist die gesetzliche Absicherung der Einspeisevergütung. Diese kann von Land zu Land verschieden geregelt sein.

Weiterlesen Anlagenalternative Solarfonds

Der Traum vom energiesparenden Eigenheim

energiesparender-neubauImmer mehr Menschen erfüllen sich den Traum vom Eigenheim. Dabei wird nicht nur Energieeffizienz als Faktor immer wichtiger, sondern auch Faktoren wie Alterssicherheit, Ruhe, Spielmöglichkeiten für Kinder und viele mehr spielen bei der Entscheidung eine Rolle. Doch um ein ökologisch sinnvolles und energieeffizientes Eigenheim zu errichten, müssen viele Faktoren bedacht werden.

Der Weg zu einem Eigenheim

Bei der Entscheidung für ein Eigenheim stehen zukünftige Hausbesitzer vor vielen Entscheidungen. Oftmals spielen dabei sowohl das eigene Budget, als auch die eigenen Ansprüche eine Rolle. Vor allem die Frage: Selbst bauen contra Fertighaus stellt viele Menschen vor eine schwierige Entscheidung. Denn, wie auch ein Artikel in der Volksstimme berichtet, werden Fertighäuser mittlerweile immer interessanter.

Die Branche der Fertigteilhäuser hat eine weiträumige Entwicklung durchlaufen und präsentiert sich mittlerweile in einem völlig neuem Licht. Früher vor allem als Billigbauweise verschriehen, bieten die Anbieter solcher Häuser eine sehr individuell bestimmbare Bauweise und einen Wohnluxus, der sonst nur durch herkömmliche Bauweise zu erzielen war. Somit werden gerade diese Häusertypen für immer mehr Menschen deutlich interessanter, vor allem durch die deutlich verkürztere Bauzeit und die damit verbundenen Einsparungen.

Weiterlesen Der Traum vom energiesparenden Eigenheim

Ressource Gas optimal nutzen

rohstoff-gas-energieMöchten Sie bei Ihrer Heizanlage regenerative Energien nutzen? Dann sollten Sie sich die neuesten Techniken und innovative Lösungen im Bereich der Gasthermen anschauen. Gas gehört zu den regenerativen Energien, weil immer mehr Biogasanlagen in Betrieb sind, die Biogas auf den Energiemarkt bringen.

Kombinationsmöglichkeiten sind sinnvoll

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten, wie man Gas optimal nutzen kann, z. B. in Verbindung mit Sonnenenergie. Reicht die Wassererwärmung durch Solarenergie nicht aus, können Sie die Defizite mit Gas ausgleichen. Immer mehr Hausbesitzer erwärmen ihr Wasser mit Solarenergie und heizen auch gleich damit. Fußbodenheizungen bieten eine angenehme Raumatmosphäre und können mit einer Solaranlage, die zeitweise mit einer Gastherme unterstützt wird, betrieben werden. Um mit Gas heizen zu können, brauchen Sie nicht unbedingt einen Erdgasanschluss, Sie können sich auch einen Gastank in den Garten stellen.

Hier gibt es mehr Informationen

Haben Sie sich noch nie über Gas und seine Nutzung informiert? Dann können Sie hier: Gas-infos.com Informationen über die neuesten Techniken und die Entwicklung der Gaspreise erhalten.

Weiterlesen Ressource Gas optimal nutzen