Windbäume als formschöne und fast geräuschlose Alternative

erneuerbare-Energie-WindbaumDer Franzose Jérôme Michaud-Larivière beziehungsweise die Firma New Wind bietet zukünftig eine Alternative zu lauten und wenig ansehnlichen Windrädern an.

Die neuen Klein-Kraftwerke erscheinen in Form von Bäumen. Tatsächlich – von größerer Entfernung sieht der Windbaum wie ein richtiger Baum aus. Der Stamm und die Äste der Windbäume bestehen aus Stahl.

In diesen werden Kabelstränge und Generatoren unscheinbar untergebracht. Unterstrichen wird die realitätsnahe Optik durch grünfarbige Kunststoffblätter.

Regenerative Energie als effiziente Stromversorgung kleinerer Haushalte

Ziel ist es, die Windbäume in städtische Bereiche zu integrieren. Fast geräuschlos sorgen mehr als 70 Turbinen für über 3 Kilowatt Strom. Ausreichend, um kleinere Haushalte das gesamte Jahr zu versorgen.

Im Gegensatz zu Windrädern erzeugt der Windbaum schon ab einer Windstärke von zwei Metern pro Sekunde Energie. Bei stärkeren Windbedingungen könnte auch für größere Haushalte genügend Elektrizität produziert werden. Im März besteht die Option den Prototyp auf dem Pariser Place de la Concorde des näheren zu betrachtet.

Die Kosten der geräuscharmen und formschönen Alternative für Windräder betragen circa 30.000 Euro.

Bild von Beny Shlevich via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.