Ein spezielles Thema im Bereich Energie: Spitzenausgleich

gesetz-strom-erneuerbare-energieIn der Stromsteuergesetz Verordnung zum Spitzenausgleich gibt es neue Regelungen zur Nachweispflicht, welche im produzierenden Gewerbe über den Nachweis der Energieeffizienz erbringen müssen.

Wenn Sie einen Spitzenausgleich beantragen möchten, müssen Sie sich seit Januar 2013 an die neuen Verordnungen halten und den Nachweis zum effizienten Betrieb erbringen.

Regulierte Nachweisbedingungen zur Energieeffizienz

Bisher waren die Regelungen eher schwammig und für den Unternehmer im produzierenden Gewerbe wenig übersichtlich. Durch eine Neuordnung im Spitzenausgleich wurde festgelegt, wie sich die Nachweispflicht des Unternehmers gestaltet und wie er beispielsweise durch erneuerbare Energie die Möglichkeit erbringt, weiter einen Spitzenausgleich zu erhalten. Mehr Infos zum Energiemanagement hier erhalten und zu prüfen, ob man im Unternehmen alle Anforderungen erfüllt, kann beim Kosten einsparen helfen.

Der Umsichtige Umgang mit Strom, egal ob es sich um erneuerbare oder herkömmliche Ressourcen handelt, wird immer wichtiger. So werden Unternehmer belohnt, die den Nachweis über eine Senkung ihres Energieverbrauches erbringen und sich als stromsparende Unternehmen aufzeigen können. Die neue Regelung wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technik erstellt und ist bereits seit August 2013 präsent. Doch erst seit Januar müssen sich Unternehmer an den verschärften Auflagen orientieren und können den Spitzenausgleich zur Steuerersparnis nicht mehr so einfach und ohne Weiteres in Anspruch nehmen.

Wie man den Nachweis erbringt

Die Umrüstung auf erneuerbare Ressourcen ist ein wichtiger Bestandteil der Verordnung. So werden Sie als Unternehmer nicht nur zum Strom sparen angehalten, sondern dazu animiert, umweltfreundlich zu produzieren und immer mehr auf erneuerbare Ressourcen zu fokussieren. Können Sie für Ihre Handlungen, die Energieersparnis und die Nutzung erneuerbarer Ressourcen einen Nachweis erbringen, wird sich das in Ihrer Besteuerung positiv auswirken.

Durch detailliert gestaltete Rahmenbedingungen zur Energieeffizienzverordnung wird es möglich, ganz einfach richtige Entscheidungen zu treffen und sich über Ihre Möglichkeiten zur steuerlichen Vergünstigung zu informieren. Sie erfahren, wie sich die Nachweiserbringung gestalten muss und können vermeiden, dass unklare Regelungen Sie im sicheren Glauben zur Berechtigung an den Spitzenausgleich lassen. Schon im Vorfeld wissen Sie nun, was für den Spitzenausgleich gefordert wird.

Bild von Markus Grossalber  via flickr

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.