Anlagenalternative Solarfonds

solarkraft-solarfonds-sonnenernergieEine interessante Anlagenalternative ist die Investition in Solarfonds. Mit einer Investition in Solarfonds ist es möglich, sich aktiv an Photovoltaik-Kraftwerken zu beteiligen.

Dabei profitieren Sie von der festen Einspeisevergütung, geregelt durch das EEG (Erneuerbare Energien Gesetz). Solarfonds werden der Gruppe der Umweltfonds zugeordnet.

In Energie nachhaltig investieren mit Solarfonds

Solarfonds werden als geschlossene Fonds gehandelt. Die Laufzeit der Fonds bewegt sich zwischen 10 und 30 Jahren. Vor Abschluss eines Fondsvertrages ist es ratsam, den Emissionsprospekt und die AGB genau zu lesen. Wichtige Qualitätskriterien für einen Solarfonds sind u.a. ob und wie viel die Anlage bereits Solarstrom ins Netz einspeist, der Standort der Solarkraftanlage, die Höhe der Finanzierung und natürlich die Länge der Laufzeit des Solarfonds. Ein wichtiger Anhaltspunkt für die Ertragssicherung ist die gesetzliche Absicherung der Einspeisevergütung. Diese kann von Land zu Land verschieden geregelt sein.

Aufgrund dieser Faktoren sind die Einnahmen von Solarfonds gut kalkulierbar. Solarstrom ist nicht nur eine wichtige Energieart, sondern eignet sich auch hervorragend als Kapitalanlage.

Bild von Activ Solar via flickr.com

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.