Komfort und Behaglichkeit in allen Räumen

Das Klima in Mitteleuropa zwingt uns für mehrere Monate im Jahr zu heizen. Selbst im Sommer gibt es kühle Abende, an denen Sie die Heizung einschalten. Bei den steigenden Energiepreisen, werden Sie sich schon öfters überlegt haben, wie Sie wohlige Wärme genießen, aber dennoch bei den Heizkosten sparen können.

Neben den Tipps auf Internetseiten wie www.intelligent-heizen.info für effizientes Heizen und Heizkosten senken, macht sich eine Heizungsmodernisierung bezahlt. Sie schonen damit nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihre Geldtasche.

Energie sparen leicht gemacht

Immer mehr Menschen versuchen durch verschiedene Maßnahmen und mit modernen Heizungssystemen Einsparungen zu erzielen und günstig zu heizen. Am Markt stehen Ihnen zahlreiche verschiedenen Heizsysteme zur Verfügung, die Ihre Erwartungen hinsichtlich Wohnkomfort, Ökologie, Bedienungsaufwand und Kosten unterschiedlich erfüllen. Sie kennen Wärmepumpen und Solaranlagen, Sie träumen vom guten alten Kachelofen oder möchten Sie doch lieber mit der umweltfreundlichen Pelletsheizung für Wärme sorgen?

Egal ob es sich um eine Neuinstallation oder um eine Heizungsmodernisierung handelt, nur mit einer wirklich auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Heizung sind Sie dauerhaft zufrieden.

Wohlbefinden durch gesundes Wohnklima

Ein neues Zeitalter des Heizens hat begonnen: Die Deckenheizung verteilt die Wärme gleichmäßig im Raum. Herkömmliche Heizungen haben den Nachteil, dass warme Luft nach oben steigt, wodurch Bakterien und Staub aufgewirbelt werden. Anders bei der Deckenheizung: Die Strahlungswärme wird über die gesamte Deckenfläche gleichmäßig abgegeben und wie bekannt ist, handelt es sich bei der Strahlungswärme um eine angenehme und gesunde Wärme.

Entscheiden Sie sich für eine neue Heizung, setzen Sie auf erneuerbare Energien und nehmen Sie die Bafa Förderung in Anspruch. Sie sehen, intelligentes Heizen muss nicht teuer sein. Energie sparen lohnt sich immer. Mit nur einem Grad weniger ersparen Sie sich sechs Prozent Heizkosten und richtig lüften im Winter hilft ebenso Energie sparen.

Tipps für Energieeinsparungen

Heizungen müssen regelmäßig entlüftet und die Heizkörper müssen frei stehen. Im Winter ist Stoßlüften sinnvoll. Stoßlüften spart im Vergleich zum Kipplüften nicht nur Energie, sondern hilft auch gegen Schimmelbildung. Es ist nicht ratsam, die Heizung ganz abzudrehen. Bei massiven Häusern mit Ziegelmauerwerk kühlen die Räume ohne Heizung zu stark aus. Die neuerliche Erwärmung benötigt dann viel Zeit und Energie.

Bild Copyright: Image by StockUnlimited

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.