Erneuerbare Energien – Eine kurze Übersicht

Erneuerbare Energien sind Energieträger die im Rahmen des menschlichen Zeithorizonts praktisch unerschöpflich zur Verfügung stehen, oder welche sich schnell wieder erneuern können. Erneuerbare Energien gelten heute als wichtigste Säule einer nachhaltigen Energiepolitik und als Energiewende. Zu den erneuerbaren Energien gehören Wasserkraft, Windenergie, solare Strahlung, Erdwärme und nachwachsenden Rohstoffe, aber auch sekundäre Energieträger wie Elektrizität, Wärme und Kraftstoff werden oft recht unpräzise als erneuerbare Energien bezeichnet Elektrizität aus erneuerbaren Energien wird auch Grünstrom und Ökostrom genannt.

Weiterlesen Erneuerbare Energien – Eine kurze Übersicht

Erneuerbare Energie in allen Köpfen unterwegs

Das Thema Erneuerbare Energie ist in allen Köpfen derzeit unterwegs und es scheint kein Ende zu geben. Ständig werden Diskussionen darüber geführt, ob und inwiefern sich Erneuerbare Energie lohnt und es werden Vergleiche zwischen konventionellen Energiequellen und regenerativen Energiequellen geführt. Hinter dem Begriff verbirgt sich eben die Energiegewinnung durch regenerative Energiequellen wie Sonne, Wind, Wasser und Erdwärme.

Regenerative Energie in Deutschland

Alleine in Deutschland hat dieses Thema einen sehr hohen Stellenwert gewonnen und scheint viele andere Probleme momentan in den Schatten zu stellen. Der Begriff Erneuerbare Energie ist vor allem deshalb populär geworden, weil es Alternativen zu den fossilen Brennstoffen geben muss. Diese werden in den nächsten Jahrzehnten und vielleicht sogar erst in wenigen Jahrhunderten sehr knapp werden. So wurde im Jahr 2009 die Reichweite von Erdöl auf 41 Jahre, 62 Jahre bei Erdgas und bei Steinkohle auf 124 Jahre geschätzt. Weiterlesen Erneuerbare Energie in allen Köpfen unterwegs

China und erneuerbare Energien

erneuerbare-energie-chinaChina gilt in der Welt als einer der größten Luft- und Umweltverschmutzer überhaupt. Was viele nicht wissen: Im Gegenzug dazu boomt Strom aus erneuerbaren Energien wie Wind, Sonne und Wasser in keinem Land so sehr wie in China. China gewinnt ca. 30 % seines Stroms durch erneuerbare Energien. Im Vergleich dazu gewinnt Deutschland 31 % an Energie durch erneuerbare Energien. In Sachen Bauvorhaben und Entwicklung explodiert China förmlich. Daher ist es nicht verwunderlich, dass China in den kommenden Jahren mehr Strom aus erneuerbaren Energien gewinnen wird.

Der Ausbau wird vor allem bei der Leistung aus Windrädern und dem Ausbau von Photovoltaik-Kraftwerken vorangetrieben. Chinas Ziel ist es, bis 2017 550 Gigawatt Leistung aus erneuerbaren Energien zu gewinnen. Das Deutsche Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG) dient in China als Vorbild. Anders als angenommen ist sich China seiner Umweltprobleme bewusst und hat Kurs auf eine „Schnelle Energiewende“ gelegt.

In China wird der Fokus auf den Neuaufbau von Kraftwerksleistung gelegt – in Deutschland geht es eher um ein Umbauprojekt in Sachen Kernkraft- und Kohlestrom, welches durch Wind- und Solarstrom ersetzt werden soll. In China ist die Prioritätenliste anders aufgeteilt als bei uns in Deutschland. China gilt als einer der Staaten, welche für einen großen Anteil in Sachen Kohlendioxid-Emission verantwortlich sind, nämlich satte 26 % (In Deutschland gerade mal 2.5 %).

Ein Auge auf die Wasserkraft geworfen, zeigt, dass über die Hälfte der Wasserkraft in China aus der Co2-freien Stromerzeugung kommt. Ein Blick auf den Drei-Schluchten-Staudamm lohnt sich daher – wobei dieser in der Politik nur eine untergeordnete Rolle spielt. Der Staudamm ist 185 Meter hoch und 2.309 Meter lang. Der See selbst hat eine Länge von 600 Kilometern. Dieses Projekt ist einmalig in der Geschichte.

Ein Vergleich der Energielandschaften in Deutschland und in China ist schier unmöglich. Hierzulande haben wir knapp 83 Millionen Menschen, in China wiederum 1.351 Millionen Menschen – Die Bedürfnisse sind daher unterschiedlich.

Weiterlesen China und erneuerbare Energien

Wie finde ich einen guten Energieberater und was zeichnet ihn aus?

Energie ist ein teures Gut geworden. Dazu schadet auch ein zu hoher Energieverbrauch der Umwelt. Auch wenn erneuerbare Energie sich immer mehr durchsetzt, lohnt es sich dennoch, die Einsparpotentiale für das eigene Heim von einem Profi prüfen zu lassen. Auch kann ein Energieberater Gebäudeschäden vorzubeugen helfen. Aber woran erkenne ich einen guten Energieberater?

Ein guter Energieberater hat ein breites Spektrum an Dienstleistungen zur Verfügung

Wenn es um die Auswahl des guten Energieberaters geht, spielen viele Faktoren mit ein. Wichtig ist, dass der Energieberater in vielen verschiedenen Bereichen die Beratung fachlich kompetent umsetzen kann. Wir bieten die Energieberatung dahingehend, dass wir unsere Kunden auch beraten, was eine Optimierung der Lüftung angeht. Dazu können wir auch im Hinblick auf den KfW-Nachweis und damit die Fördermittel-Beratung umsetzen. Unsere Kunden können von uns den Blower Door Test durchführen lassen. Dabei arbeiten wir vom kleinen Einfamilienhaus bis hin zu großen Gebäuden in jeder Immobiliengröße.

Weiterlesen Wie finde ich einen guten Energieberater und was zeichnet ihn aus?

Komfort und Behaglichkeit in allen Räumen

Das Klima in Mitteleuropa zwingt uns für mehrere Monate im Jahr zu heizen. Selbst im Sommer gibt es kühle Abende, an denen Sie die Heizung einschalten. Bei den steigenden Energiepreisen, werden Sie sich schon öfters überlegt haben, wie Sie wohlige Wärme genießen, aber dennoch bei den Heizkosten sparen können.

Neben den Tipps auf Internetseiten wie www.intelligent-heizen.info für effizientes Heizen und Heizkosten senken, macht sich eine Heizungsmodernisierung bezahlt. Sie schonen damit nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihre Geldtasche.

Energie sparen leicht gemacht

Immer mehr Menschen versuchen durch verschiedene Maßnahmen und mit modernen Heizungssystemen Einsparungen zu erzielen und günstig zu heizen. Am Markt stehen Ihnen zahlreiche verschiedenen Heizsysteme zur Verfügung, die Ihre Erwartungen hinsichtlich Wohnkomfort, Ökologie, Bedienungsaufwand und Kosten unterschiedlich erfüllen. Sie kennen Wärmepumpen und Solaranlagen, Sie träumen vom guten alten Kachelofen oder möchten Sie doch lieber mit der umweltfreundlichen Pelletsheizung für Wärme sorgen?

Weiterlesen Komfort und Behaglichkeit in allen Räumen

Zukunft der Photovoltaik

erneuerbare-energie-zukunft-photovoltaikPhotovoltaik ist der Menschheit schon seit Jahren ein Begriff. Immer mehr Länder und Haushalte machen sich die Vorzüge der erneuerbaren Energien zu Nutze. Aber worauf sollte man achten, wenn man sich eine Photovoltaik-Anlage anschafft? Ist dies überhaupt noch rentabel? Wir haben die Antwort auf diese und weitere Fragen und geben ihnen auch einen Ausblick über die Zukunft von Photovoltaik-Anlagen.

Eines ist glasklar – In Sachen Stromerzeugung ist Photovoltaik (auch bekannt als Solarstrom) ein Pionier in den Technologien des 21. Jahrhunderts. Viele wissen nicht wissen, dass man Photovoltaik zwar weltweit zur Stromgewinnung einsetzt, jedoch ist die Verwendung rein für Stromerzeugung eher gering. Oft ist der Preis ein Hindernis, sich eine Photovoltaikanlage anzuschaffen. Ein Modul, welches 100 Watt Leistung erzeugt kostet in der Regel 180 Euro.

Diese Preise können je nach Typ natürlich schwanken. In Zukunft werden die Preise definitiv günstiger werden, jedoch muss sich die Technologie noch etwas weiterentwickeln. Der Rohstoff Silizium, welcher zur Produktion von Photovoltaik-Anlagen verwendet wird, ist heutzutage noch sehr kostspielig. Durch den Rohstoffmangel ist der Preis gestiegen, so wird er aber in Zukunft wieder fallen, da man sich um eine stetige Produktion von Solarsilizium bemüht.

Wer sich in Deutschland eine Photovoltaikanlage anschaffen möchte, kann auf staatliche Subventionen vertrauen. Jedoch ist das nicht mehr so einfach, wie es einst war. Dennoch lohnt sich der Griff in den Geldbeutel, da Sie nachhaltig in ihre Zukunft und die der Umwelt investieren.

Worauf Sie beim Kauf achten sollten

Zu allererst sollten Sie sich im Klaren darüber sein, wie viel Energiebedarf Sie benötigen. Des Weiteren können Sie die Größe ihrer Photovoltaikanlage darauf ausrichten. Möchten Sie daher soviel Solarstrom wie möglich produzieren oder nur bestimmte Teile abdecken? Anschließend können Sie damit beginnen, Angebote einzuholen.

Weiterlesen Zukunft der Photovoltaik

Elektroautos nach wie vor schwach auf dem deutschen Markt

Im Rahmen der Energiewende setzt die Bundesregierung mitunter stark auf den Einsatz von Elektroautos. Denn ein großer Teil der CO2-Belastung sowie der Feinstaubbelastung entstehen durch den Betrieb von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Die deutsche Bundesregierung verfolgt ein ambitioniertes Ziel. Bis 2020 sollen in Deutschland eine Million Elektroautos auf den Straßen unterwegs sein.

Deutschland im internationalen Vergleich schwach

Dabei wird immer deutlicher, dass dieses Ziel wohl nicht erreichbar ist. Deutschland sieht sich im Rahmen der Energiewende und Aufhalten des Klimawandels in einer Vorreiterrolle, doch aktuelle Zahlen belegen, dass Deutschland bei der Stärkung der Elektromobilität hinterherhinkt. Derzeit sind in Deutschland erst 55.250 Elektroautos angemeldet. Dagegen sind in den USA bereits über 400.000 Elektroautos unterwegs. Auch China, Japan, Norwegen und Frankreich können mehr angemeldete Elektroautos verbuchen, als Deutschland. Ähnlich steht es um die Neuzulassungen, auch die Marktanteile der Elektroautos sind in Deutschland mit 0,73% verschwindend gering. Ein Grund dafür ist auch die fehlende Ladeinfrastruktur in Deutschland.

Weiterlesen Elektroautos nach wie vor schwach auf dem deutschen Markt

Selbst ist der Mann: So erzeugen Sie Energie für Zuhause

erneuerbare-energie-zuhauseUnd auch die Frau – Sie sind auf der Suche nach einem neuen Zuhause und möchten sich unabhängig von Stromanbietern machen? Wir möchten ihnen das Lumerhaus vorstellen, sowie 2 Möglichkeiten, mit denen Sie Zuhause Strom erzeugen können. Wenn man mal darüber nachdenkt, wo unser Strom eigentlich herkommt und wie die Energieversorgung unseren Planeten zerstört, sieht die Zukunft nicht mehr so rosig aus. Natürlich ist es nicht von heute auf morgen möglich, dass wir uns komplett frei von Atomkraftwerken machen, aber ein Anfang ist einfacher als wir denken! Wir schlagen Ihnen ein paar Alternativen zur Atomenergie vor.

Frischer Wind mit der Kleinwindanlage BeezeBraker

BeezeBraker ist eine Kleinwindanalage für den Garten – wie der Name schon sagt kann man damit Windkraft-Energie im eigenen Garten erzeugen. Anders als bei der Solarenergie kann eine Kleinwindanlage auch in der Nacht Strom erzeugen und die notwendige Energie liefern. Bastler aufgepasst: Man kann die Windkraftanlage auch selbst im Garten aufbauen und die Anschaffung ist verhältnismäßig günstig!

Ein Kraftwerk für Jedermann

VW macht sich stark in Sachen erneuerbare Energie. Mit dem Zuhause Kraftwerk von VW kann man von nun an seine eigene Energie Zuhause erzeugen. Das kleine Kraftwerk erzeugt nicht nur Energie, sondern auch direkt Strom. Man kann das Kraftwerk von VW mit Funk steuern. VW möchte dafür Sorgen, dass die Haushalte sich selbst versorgen können und sich langfristig von den öffentlichen Netzwerken abspeisen können.

Dürfen wir vorstellen: Das Haus der Zukunft

Fast noch unbekannt, aber dennoch weit verbreitet ist ein sogenanntes Null Energiehaus. Auch bekannt als das Lumenhaus punktet dieses Haus in Sachen Solarenergie und Ökologie. Ein Blick lohnt sich – Das Design erinnern ein ein Openair-Kino, so wird jede Ecke und jeder Bereich als Lichtquelle genutzt. Außerdem wurden in dem Lumenhaus Schiebewände verbaut.

Weiterlesen Selbst ist der Mann: So erzeugen Sie Energie für Zuhause

Aufkleber – ein umweltfreundliches Werbemittel

Die Werbebranche ist im Umbruch. Natürlich denken viele Marketing-Experten und die Praktiker der Werbung in erster Linie an die Digitalisierung, das Internet und die sozialen Netzwerke. Doch das ist nicht der einzige Umbruch, der sich gegenwärtig in der bunten Welt der Werbung vollzieht.

Das Bewusstsein für Umwelt- und Naturschutz ist gegenwärtig so hoch wie nie. Erneuerbare Energie steht ganz oben. Viele Server werden schon heute mit grünem Strom betrieben. Werbefahrräder sind in. Umweltschutz ist ein Marketingschlager geworden.

Das Nachrichtenportal Netznews berichtet nun einmal mehr, dass sich vor diesem Hintergrund so manche Marketing-Abteilung plötzlich der Wut der Kunden gegenübersieht, weil nutzlose Flugblätter gedruckt und verteilt wurden. Viele Menschen wollen keine Werbung auf Lasten der Umwelt.

Aufkleber: Das Werbemittel der Zukunft

In diesem Zusammenhang weist das Nachrichtenportal Netznews auf einen vergleichsweise neuen Trend in der Werbe-Szene hin: Aufkleber, die unter anderem die Aufkleber-Druckerei DeineStadtKlebt.de anbietet. Diese Aufkleber lassen sich auf umweltfreundlichen Materialien herstellen und vielfältig einsetzen.

Weiterlesen Aufkleber – ein umweltfreundliches Werbemittel

Die Zukunft der Mobilität in Deutschland

Wir leben in interessanten Zeiten. Wir erleben gerade am eigenen Leib, wie sich wichtige Alltagstechnologien entscheidend weiterentwickeln und verändern. Es stellt sich die Frage, wie wir uns in Zukunft fortbewegen werden. Das Thema erneuerbare Energie ist dabei in aller Munde. Doch wie wird es voraussichtlich unsere Mobilität beeinflussen?

Regenerative Energie für die mobile Zukunft

Das Zeitalter der Verbrennungsmotoren neigt sich unwiderruflich dem Ende entgegen. Bereits seit einigen Jahren erfreuen sich Hybrid-Fahrzeuge wachsender Beliebtheit. Durch die intelligente Kombination von Elektro- bzw. Gas- und Verbrennungsmotor kann hier eine beachtliche Menge an Treibstoff eingespart werden.
Reine Elektrofahrzeuge gibt es schon länger. Allerdings stagnierte ihre Entwicklung für lange Zeit. Insbesondere die meist sehr geringe Reichweite und der schlechte Ausbau der Infrastruktur verhinderten, dass sie sich durchsetzen konnten. Neue Entwicklungen, beispielsweise die der Firma Tesla, haben die Situation aber auch hier grundlegend geändert. Die Deutsche Post ergänzt ihre Fahrzeugflotte aktuell mit StreetScootern. Diese rein elektrisch angetriebenen Lieferfahrzeuge sorgen nicht nur für saubere Luft, sondern sind auch überaus leise.

Weiterlesen Die Zukunft der Mobilität in Deutschland